Der Betreuungsrahmen

Die Küche ist der wichtigste Raum im Hause. Essen, Hausaufgaben, Basteln, Kochen und dabei viel erzählen, vom Alltag und allen aktuellen Wichtigkeiten. Geborgenheit und Zusammengehörigkeit werden erlebt.


Das Mittagessen wird täglich von der anwesenden Betreuerin zubereitet. Die Jugendlichen können sich nach der Schule erst einmal an den gedeckten Tisch setzen. Wer Zeit und Interesse hat, hilft mit oder kocht selbständig.

 

Ein gemeinsames Abendbrot ist uns vor der Abendzeit wichtig. Hier finden sich alle gern wieder zusammen.
Die Jugendlichen helfen bei allen hauswirtschaftichen Tätigkeiten entsprechend ihrem Alter und Möglichkeiten mit.


Der Speiseplan entsteht in gemeinsamer Absprache, nach den Wünschen der Jugendlichen, den Wünschen der Mitarbeiter sowie zeitlichen und organisatorischen Möglichkeiten. Einmal wöchentlich findet ein Großeinkauf statt, an dem die Jugendlichen sich beteiligen und mitbestimmen können.

      
Die Haushaltspflege führen die Jugendlichen und die Betreuerinnen entsprechend eines Reinigungsplanes gemeinsam durch. Damit sind alle Bewohner des Hauses, zu denen sich auch die Mitarbeiter zählen, für die Reinigung und Wohnlichkeit verantwortlich. Die Garten- und Grundstückspflege wird einbezogen.

Das Wohnzimmer wird als Rückzugbereich für gemütliche Stunden zum Fernsehen, für Gesellschaftsspiele oder für Gesprächsrunden genutzt.