Aufnahmekontext

Wir bieten 6 Plätze gemäß §34  SGB VIII und 3 Plätze gem. § 35a SGB VIII

Betreuungsschwerpunkte

Verhaltensoriginelle Kinder und Jugendliche:

  • unsichere Bindungentwicklung, Bindungsstörungen 
  • Emotionale Entwicklungsbeeinträchtigung
  • Stressregulationsstörungen
  • Borderline
  • Depression
  • körperlicher, sexueller oder seelischer Mißbrauch
  • Kinder aus Familien mit psychisch kranken Eltern
  • Kinder aus Familien mit drogenabhängigen Eltern
  • sowie aus Lebensumständen, die eine Persönlichkeitsentwicklung nicht gewährleisten können.

 

Nicht aufgenommen werden junge Menschen oder Familien, für deren pädagogische Betreuung unser Leistungsangebot nicht angemessen ist.
Diese Entscheidung obliegt dann einer Prüfung im Einzelfall.

 

Die Aufnahme erfolgt durch eine Anfrage des Jugendamtes, eine erste Einschätzung seitens der Einrichtung über den Betreuungsbedarf im Bezug zu den relevanten Rahmenbedingungen, gegebenenfalls die Besichtigung der Einrichtung und gegenseitiges Kennenlernen sowie letztlich über ein Hilfeplangespräch zur Aufnahme.